Arbeitsrecht Iserlohn

Das Arbeitsrecht spielt im täglichen Leben eine entscheidende Rolle, gehen doch viele Menschen früher oder später einer Beschäftigung nach. Einige direkt nach dem Schulabschluss, andere nach einem Studium. Seiner Komplexität ist es geschuldet, dass es im Arbeitsrecht zu Streitigkeiten kommen kann.

  • Kündigung erhalten?
  • Abmahnung bekommen?
  • Habe ich Anspruch auf eine Abfindung?

Es gibt zahlreiche Gründe, warum ein Anwalt zu arbeitsrechtlichen Belangen beauftragt werden sollte. Herr Rechtsanwalt Gerd G. Schönfelder aus Iserlohn kennt sich bestens mit der Materie des Arbeitsrechts aus und kann Ratsuchende umfangreich beraten.

Arbeitsvertrag zusammen mit dem Rechtsanwalt aufsetzen

Arbeitgeber tun gut daran, sich zum Aufsetzen eines Arbeitsvertrags an einen fachkundigen Anwalt zu wenden. Der Arbeitsvertrag regelt alle Rechte und Pflichten, die beide Vertragsparteien eingehen. Gerade bei den Vertragsklauseln kann es passieren, dass diese durch unglückliche oder auch bewusst einseitig nachteilige Formulierungen zu kostspieligen und zeitintensiven Rechtsstreitigkeiten führen. Rechtsanwalt Schönfelder hilft bei der Gestaltung von rechtssicheren und für beide Parteien fairen Arbeitsverträgen, um so langfristig ein harmonisches Betriebsklima zu sichern.

Abmahnung im Arbeitsrecht - Nicht immer rechtens

Unabhängig davon, ob ein Arbeitnehmer eine solche erhalten hat, dürfte der Begriff „Abmahnung“ neben der „Kündigung“ sicherlich einer der geläufigsten im Arbeitsrecht sein. Sinn und Zweck einer Abmahnung ist eigentlich, die jeweils andere Vertragspartei auf eine Pflichtverletzung und deren Konsequenzen aufmerksam zu machen. Rechte und Pflichten beider Parteien werden im Arbeitsvertrag festgehalten. Gerne werden Abmahnungen jedoch auch als Druckmittel genutzt oder entbehren jeglicher rechtlichen Grundlage. Haben Sie eine Abmahnung erhalten und sind sich keines Fehlverhaltens bewusst? Der Iserlohner Rechtsanwalt Gerd G. Schönfelder nimmt sich gerne Ihrer Abmahnung an und prüft diese auf ihre Rechtsgültigkeit.

Kündigung erhalten - Wie geht es nun weiter?

Wenn ein Arbeitnehmer eine Kündigung erhält, dürfte das sicher einer der schwerwiegendsten Einschnitte für diesen sein. Die Arbeitsstelle stellt schließlich eine finanzielle Absicherung / Existenzsicherung für den Arbeitnehmer dar. Das Aussprechen einer Kündigung unterliegt gewissen Vorschriften und erfordert - wenn verhaltensbedingt - auch eine vorangehende Abmahnung. Gerne prüft Rechtsanwalt Schönfelder das Kündigungsschreiben auf seine Rechtskraft und hilft ggf. bei der Abwehr. Wer eine Kündigung erhalten hat, sollte darüber hinaus schnell handeln. Nach Erhalt des Schreibens bleiben nur 3 Wochen Zeit, darauf zu reagieren!

Besteht ein Anspruch auf Abfindung?

Auch Arbeitnehmer können in den Genuss einer Abfindung kommen, müssen jedoch beachten, dass ein rechtlicher Anspruch darauf nicht zwingend besteht! Kommt es bei Fusionen oder anderen betrieblichen Umstrukturierungen dazu, dass Arbeitsplätze verloren gehen, wird betroffenen Arbeitnehmern im Rahmen eines Sozialplans eine Abfindung zugesprochen. Weiterhin kann es auch sein, dass mancher Arbeitgeber eine Abfindung deswegen zahlt, weil er sich bewusst ist, dass seine ausgesprochene Kündigung nicht sonderlich wasserdicht ist und er den Fall gerne schnell abschließen möchte. Rechtsanwalt Schönfelder berät über die Möglichkeiten einer Abfindung.